DJ Controller - Entdecke unser großes Sortiment an Controllern von Pioneer DJ, Native Instruments, Denon und vielen mehr

dj midi controller

Controller arbeiten nach MIDI-Protokoll, also mit Musical Instrument Digital Interface. Das Standard-MIDI-Protokoll besitzt 16 Kanäle, die Tonhöhen-Informationen und Befehle wie "Ton an", "Ton aus" oder Anschlagsstärke übertragen. Für DJ-Controller gelten andere Bedingungen, als vom Standard-MIDI-Protokoll vorgesehen. DJ-Controller bilden damit zwei Gruppen:

DJ-Controller

sind den Bedieneinheiten gängiger DJ-CD-Player nachempfunden und daher mit Jog-Wheels, Play-, Pause- und Cue-Tasten sowie Pitch-Reglern ausgestattet. Neben den festen Control-Elementen sind frei belegbare Elemente enthalten. Spezielle DJ-Controller ohne Audio-Interface sind reine Controller, die ausschließlich die Software steuern und höchstens über Fader-Controller Lautstärken beeinflussen. Diesen Modellen stehen DJ-Controller mit Audio-Interface gegenüber, die als Stand-Alone-Mischpult eingesetzt werden können.

Alternative Controller

für DJs sind eigentlich nicht für das DJing gedacht, aber lassen sich mit Traktor Scratch, Serato Scratch Live oder vergleichbarer Software trotzdem einsetzen. Cue-Punkte anzuwählen, Loops zu aktivieren oder Samples abzuspielen, kann den Einsatz von zusätzlichen Controllern erfordern. DJ-Software wie Ableton Live machen externe MIDI-Controller zum voll funktionstauglichen Live-Instrument.

Jede Software arbeitet mit einem auf sie abgestimmten Controller. Ursprünglich mit Tonhöhen belegte MIDI-Befehle geben so in einigen DJ-Controllern zum Beispiel Loop-Längen vor. Eigentlich nicht explizit für DJs geeignete Controller haben sich im Zusammenspiel mit bestimmten Software-Lösungen etabliert. Wer externe Controller einsetzt, arbeitet mit Firewire- oder USB-Schnittstelle statt mit der ursprünglich fünfpoligen MIDI-Standard-Schnittstelle. Jeder Controller verfügt über einen passenden Treiber für das verbundene Betriebssystem. Über den MIDI-Setup einzelner Software-Varianten können DJs einzelne Parameter meist frei diversen Control-Elementen zuordnen.

Beliebte DJ Controller

Um es vorweg zu nehmen. Das Segment wird klar von Pioneer dominiert. Egal ob in mit Pioneer DDJ oder in der Pioneer XDJ Serie. Jeder, der elektronisch auflegen möchte, findet sein passendes Modell im Pioneer-Portfolio, egal ob Einsteiger oder Vollprofi.

Es gibt allerdings auch Alternativen - sogar gute. So ist Denon als Hersteller vor allem hervorzuheben, der qualitativ hochwertige Controller ausliefert. Ebenso bietet Native Instruments für Traktor einen eigenen Mikrokosmos an, der mit durchdachten Features und ständig neuen Innovationen punkten kann.

Roland Controller sind zu empfehlen, wenn es um eine gute Integration in Serato DJ geht. Sie kommen hochwertig verarbeitet daher und bieten meist Features, die die Konkurrenz nicht im Angebot hat, wie zum Beispiel einen integrierten Step Sequencer mit Lauflichtprogrammierung oder einen Drum-Sampler.

Die Software im Verbund

Im digitalen Zeitalter ist die Wahl der passenden Software wichtiger denn je - und hier beginnt die Komplexität, denn die DJ Controller arbeiten heutzutage eng mit bestimmten DJ Pgroammen zusammen. So muss man sich bei Kauf eines Controllers nicht nur im Vorfeld um das Layout und die Features des Controllers Gedanken machen, sondern auch mit welcher Software er zusammen arbeitet.

Die aktuell am weitesten verbreiteten Controller-Software Kombinationen sind:

Alle aktuellen Controller sind meist extrem stark auf eine dieser Software ausgelegt. Die Integration lässt sich meist auch durch dezidierte Buttons und Layouts an den Controllern ausmachen. Vor allem Native Instruments Controller mit Traktor Control sind fest mit der Software verwoben.

Alle Controller arbeiten jedoch auch mit dem Midi Protokoll und kommen meist mit einem Konfigurations-Tool, damit man alle Buttons, Knöpfe und Slider seiner eigenen DJ Software zuordnen kann. Manchmal existieren auch schon komplette Mappings für andere DJ Softwares, so dass man einfach nur die Zuweisungen in die Software lädt und der Controller ist mit der Fremdsoftware einsatzbereit.

Das richtige Control-Element für jeden Parameter

MIDI-Controller besitzen unterschiedliche Controller-Elemente. Zur Steuerung einzelner Parameter eignet sich nicht jedes Element und letztlich auch nicht jeder MIDI-Controller.

controller drehreglerDrehregler sind zur Steuerung eher konstanter Parameter ohne die Erfordernis hoher Präzision gedacht. Ideal für Effektparameter

 

 

Endlos-Drehregler sind optimal für die Selektion von Dateien, so zum Beispiel zur Song- oder Effekt-Selektion.controller endlosdrehregler

 

 

controller faderFader eignen sich für Parameter mit hoher Regulationspräzision wie Lautstärke oder Pitchshifter.Sie werden vor allem bei Daw-Controllern eingesetzt, um die Software präziser bedienen zu können.

 

 

controller padsPads eignen sich ohne Anschlagsdynamik für alle Parameter mit zwei Zuständen (An und Aus), so zum Beispiel zur On/Off-Steuerung von Effekten. Pads mit Anschlagsdynamik eignen sich dagegen für alle Parameter, die neben An/Aus-Information auf einen Velocity-Wert angewiesen sind.

Ideal für Synthesizer-Sounds. Pad-Controller sind vor allem im Hip-Hop und elektronischen Bereich äußerst beliebt.

Touchpads steuern meist drei verschiedene Parameter zur selben Zeit und eignen sich für Filter- und Synthesizer-Parameter.controller touchpads

 

Ribbon-Controller sind von anderen MIDI-Controllern zu unterscheiden und enthalten neben einer Steuereinheit eine Control-Box. Der Positions- und Druck-Sensor in der Steuereinheit arbeitet ohne Abstufung. Zu Steuerdaten und MIDI-Befehlen werden die Informationen aus den Sensoren erst innerhalb der Control-Box. Controller dieser Art steuern oft Synthesizer an, lassen sich prinzipiell aber auch mit Effekt- und Filter-Parametern belegen.

Ebenfalls von anderen MIDI-Controllern abzugrenzen sind Infrarot-Controller, die optischen Steuereinheiten entsprechen und sich über Handbewegungen steuern lassen. Durch die Stufenlosigkeit eignen sie sich für Pitch-Shifter- und Filter- oder Effekt-Parameter.



Pioneer DJ Denon Native Instruments Gemini Controller arbeiten nach MIDI-Protokoll, also mit Musical Instrument Digital Interface. Das Standard-MIDI-Protokoll... mehr erfahren »
Fenster schließen
DJ Controller - Entdecke unser großes Sortiment an Controllern von Pioneer DJ, Native Instruments, Denon und vielen mehr

dj midi controller

Controller arbeiten nach MIDI-Protokoll, also mit Musical Instrument Digital Interface. Das Standard-MIDI-Protokoll besitzt 16 Kanäle, die Tonhöhen-Informationen und Befehle wie "Ton an", "Ton aus" oder Anschlagsstärke übertragen. Für DJ-Controller gelten andere Bedingungen, als vom Standard-MIDI-Protokoll vorgesehen. DJ-Controller bilden damit zwei Gruppen:

DJ-Controller

sind den Bedieneinheiten gängiger DJ-CD-Player nachempfunden und daher mit Jog-Wheels, Play-, Pause- und Cue-Tasten sowie Pitch-Reglern ausgestattet. Neben den festen Control-Elementen sind frei belegbare Elemente enthalten. Spezielle DJ-Controller ohne Audio-Interface sind reine Controller, die ausschließlich die Software steuern und höchstens über Fader-Controller Lautstärken beeinflussen. Diesen Modellen stehen DJ-Controller mit Audio-Interface gegenüber, die als Stand-Alone-Mischpult eingesetzt werden können.

Alternative Controller

für DJs sind eigentlich nicht für das DJing gedacht, aber lassen sich mit Traktor Scratch, Serato Scratch Live oder vergleichbarer Software trotzdem einsetzen. Cue-Punkte anzuwählen, Loops zu aktivieren oder Samples abzuspielen, kann den Einsatz von zusätzlichen Controllern erfordern. DJ-Software wie Ableton Live machen externe MIDI-Controller zum voll funktionstauglichen Live-Instrument.

Jede Software arbeitet mit einem auf sie abgestimmten Controller. Ursprünglich mit Tonhöhen belegte MIDI-Befehle geben so in einigen DJ-Controllern zum Beispiel Loop-Längen vor. Eigentlich nicht explizit für DJs geeignete Controller haben sich im Zusammenspiel mit bestimmten Software-Lösungen etabliert. Wer externe Controller einsetzt, arbeitet mit Firewire- oder USB-Schnittstelle statt mit der ursprünglich fünfpoligen MIDI-Standard-Schnittstelle. Jeder Controller verfügt über einen passenden Treiber für das verbundene Betriebssystem. Über den MIDI-Setup einzelner Software-Varianten können DJs einzelne Parameter meist frei diversen Control-Elementen zuordnen.

Beliebte DJ Controller

Um es vorweg zu nehmen. Das Segment wird klar von Pioneer dominiert. Egal ob in mit Pioneer DDJ oder in der Pioneer XDJ Serie. Jeder, der elektronisch auflegen möchte, findet sein passendes Modell im Pioneer-Portfolio, egal ob Einsteiger oder Vollprofi.

Es gibt allerdings auch Alternativen - sogar gute. So ist Denon als Hersteller vor allem hervorzuheben, der qualitativ hochwertige Controller ausliefert. Ebenso bietet Native Instruments für Traktor einen eigenen Mikrokosmos an, der mit durchdachten Features und ständig neuen Innovationen punkten kann.

Roland Controller sind zu empfehlen, wenn es um eine gute Integration in Serato DJ geht. Sie kommen hochwertig verarbeitet daher und bieten meist Features, die die Konkurrenz nicht im Angebot hat, wie zum Beispiel einen integrierten Step Sequencer mit Lauflichtprogrammierung oder einen Drum-Sampler.

Die Software im Verbund

Im digitalen Zeitalter ist die Wahl der passenden Software wichtiger denn je - und hier beginnt die Komplexität, denn die DJ Controller arbeiten heutzutage eng mit bestimmten DJ Pgroammen zusammen. So muss man sich bei Kauf eines Controllers nicht nur im Vorfeld um das Layout und die Features des Controllers Gedanken machen, sondern auch mit welcher Software er zusammen arbeitet.

Die aktuell am weitesten verbreiteten Controller-Software Kombinationen sind:

Alle aktuellen Controller sind meist extrem stark auf eine dieser Software ausgelegt. Die Integration lässt sich meist auch durch dezidierte Buttons und Layouts an den Controllern ausmachen. Vor allem Native Instruments Controller mit Traktor Control sind fest mit der Software verwoben.

Alle Controller arbeiten jedoch auch mit dem Midi Protokoll und kommen meist mit einem Konfigurations-Tool, damit man alle Buttons, Knöpfe und Slider seiner eigenen DJ Software zuordnen kann. Manchmal existieren auch schon komplette Mappings für andere DJ Softwares, so dass man einfach nur die Zuweisungen in die Software lädt und der Controller ist mit der Fremdsoftware einsatzbereit.

Das richtige Control-Element für jeden Parameter

MIDI-Controller besitzen unterschiedliche Controller-Elemente. Zur Steuerung einzelner Parameter eignet sich nicht jedes Element und letztlich auch nicht jeder MIDI-Controller.

controller drehreglerDrehregler sind zur Steuerung eher konstanter Parameter ohne die Erfordernis hoher Präzision gedacht. Ideal für Effektparameter

 

 

Endlos-Drehregler sind optimal für die Selektion von Dateien, so zum Beispiel zur Song- oder Effekt-Selektion.controller endlosdrehregler

 

 

controller faderFader eignen sich für Parameter mit hoher Regulationspräzision wie Lautstärke oder Pitchshifter.Sie werden vor allem bei Daw-Controllern eingesetzt, um die Software präziser bedienen zu können.

 

 

controller padsPads eignen sich ohne Anschlagsdynamik für alle Parameter mit zwei Zuständen (An und Aus), so zum Beispiel zur On/Off-Steuerung von Effekten. Pads mit Anschlagsdynamik eignen sich dagegen für alle Parameter, die neben An/Aus-Information auf einen Velocity-Wert angewiesen sind.

Ideal für Synthesizer-Sounds. Pad-Controller sind vor allem im Hip-Hop und elektronischen Bereich äußerst beliebt.

Touchpads steuern meist drei verschiedene Parameter zur selben Zeit und eignen sich für Filter- und Synthesizer-Parameter.controller touchpads

 

Ribbon-Controller sind von anderen MIDI-Controllern zu unterscheiden und enthalten neben einer Steuereinheit eine Control-Box. Der Positions- und Druck-Sensor in der Steuereinheit arbeitet ohne Abstufung. Zu Steuerdaten und MIDI-Befehlen werden die Informationen aus den Sensoren erst innerhalb der Control-Box. Controller dieser Art steuern oft Synthesizer an, lassen sich prinzipiell aber auch mit Effekt- und Filter-Parametern belegen.

Ebenfalls von anderen MIDI-Controllern abzugrenzen sind Infrarot-Controller, die optischen Steuereinheiten entsprechen und sich über Handbewegungen steuern lassen. Durch die Stufenlosigkeit eignen sie sich für Pitch-Shifter- und Filter- oder Effekt-Parameter.

1 von 3
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
TIPP!
Pioneer DDJ-1000 - Front
Pioneer DDJ-1000
ab 1.099,00 € 1.199,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • Artikel-Nr.: 0020110048
  • TIPP!
    Pioneer DDJ-SB3 - Front
    Pioneer DDJ-SB3
    ab 249,00 € 279,00 €

    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • Artikel-Nr.: 0020110064
  • TIPP!
    Pioneer DDJ-400
    Pioneer DDJ-400
    ab 259,00 € 279,00 €

    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • Artikel-Nr.: 0020110303
  • Pioneer DDJ-RR
    Pioneer DDJ-RR
    ab 654,00 € 699,00 €

    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • Artikel-Nr.: 0020108699
  • TIPP!
    NEU
    Pioneer XDJ-RR
    Pioneer XDJ-RR
    ab 999,00 € 1.149,00 €

    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • Artikel-Nr.: 0020110361
  • Pioneer XDJ-RX2
    Pioneer XDJ-RX2
    ab 1.513,00 € 1.699,00 €

    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • Artikel-Nr.: 0020109841
  • TIPP!
    Pioneer DDJ-RZX
    Pioneer DDJ-RZX
    ab 2.625,00 € 2.999,00 €

    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • Artikel-Nr.: 0020108742
  • Gemini G4V
    Gemini G4V
    354,00 € 399,00 €

    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • Artikel-Nr.: 0020107766
  • Gemini GMX
    Gemini GMX
    ab 279,00 € 349,00 €

    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • Artikel-Nr.: 0020107873
  • Denon MCX8000
    Denon MCX8000
    ab 1.030,00 € 1.299,00 €

    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • Artikel-Nr.: 0020108586
  • Gemini GMX-Drive
    Gemini GMX-Drive
    ab 399,00 € 449,00 €

    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • Artikel-Nr.: 0020107874
  • American Audio VMS5
    American Audio VMS5
    ab 349,00 € 438,00 €

    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • Artikel-Nr.: 0020108512
  • Gemini Slate 4
    Gemini Slate 4
    ab 189,00 € 249,00 €

    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • Artikel-Nr.: 0020107872
  • Pioneer DDJ WeGO4 - Black - Front
    Pioneer DDJ WeGO4
    ab 292,00 € 319,00 €

    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • Artikel-Nr.: 0020108814
  • NEU
    Denon MC7000
    Denon MC7000
    ab 753,00 € 949,00 €

    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • Artikel-Nr.: 0020108804
  • NEU
    Native Instruments Traktor Kontrol S4 MK3
    Native Instruments Traktor Kontrol S4 MK3
    ab 879,00 € 899,00 €

    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • Artikel-Nr.: 0020110379
  • Roland DJ-808
    Roland DJ-808
    ab 974,00 € 1.357,00 €

    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • Artikel-Nr.: 0020108836
  • Numark Mixtrack Platinum
    Numark Mixtrack Platinum
    ab 204,00 € 249,00 €

    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • Artikel-Nr.: 0020109083
  • Pioneer DDJ-SX2-N
    Pioneer DDJ-SX2-N
    ab 1.045,00 € 1.149,00 €

    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • Artikel-Nr.: 0020109871
  • 1 von 3
    Zuletzt angesehen