Nebelmaschinen und Fluide

1 von 4
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Eurolite NH-10
(0)
99,00 €
Eurolite NH-10
American DJ Fog Fury Jett
(0)
187,00 € 259,00 €
American DJ Fog Fury Jett
JB-Systems FX-400
(0)
55,00 € 59,90 €
JB-Systems FX-400
Chauvet Geyser T6
(0)
151,00 € 199,00 €
Chauvet Geyser T6
Antari Z-1500II
(0)
429,00 € 479,00 €
Antari Z-1500II
Antari Z-800II
(0)
159,00 € 179,00 €
Antari Z-800II
Eurolite Fogfluid X-Extrem A2 - 5L
(1)
33,00 € 39,00 €
Eurolite Fogfluid X-Extrem A2 - 5L
Antari ICE-101
(0)
560,00 € 679,00 €
Antari ICE-101
Eurolite Dynamic Faze 700
(0)
165,00 € 169,00 €
Eurolite Dynamic Faze 700
Antari Z-350
(1)
359,00 € 399,00 €
Antari Z-350
Chauvet Hurricane 1200
(0)
115,00 € 129,00 €
Chauvet Hurricane 1200
1 von 4

Eurolite Nebelmaschineln der Event-Branche ist er unverzichtbar: Der künstlich erzeugte Nebel. Da Lichtstrahlen nun einmal erst durch ihn sichtbar werden, ist er es, der Lichtshows richtig beeindruckend macht. Doch auch auf Showbühnen, in Diskotheken und sogar bei Hochzeiten ist er nicht mehr wegzudenken.

Kunstnebel ist das Mittel der Wahl, um seiner Lichtshow das nötige Etwas zu verleihen. Nur wenn sich das Licht an Luftpartikeln brechen kann, wird der Lichtstrahl im Raum sichtbar. Auf diese Weise kann man auch mit einem minimalistischen Licht-Set-up beeindruckende Effekte schaffen.

Für Laser-Shows ist Nebel unverzichtbar, aber auch alle anderen Effekte wirken mit Nebel sehr viel beeindruckender. Ob im Club oder auf der Konzertbühne: Eine Nebelmaschine gehört zur Grundausstattung.

Analog zur Bandbreite der Anwendungszwecke haben sich in den letzten zwei Jahrzehnten auch verschiedene Arten der Nebelerzeugung entwickelt. Während die klassischen Nebelmaschinen eher dicken, schwallartigen Nebel produzieren, sind Fazer für den kontinuierlichen, dünneren Nebelfilm in der Luft zuständig.

Bodennebelmaschinen generieren schweren, nach unten sinkenden Nebel, der wie eine Wolke am Boden bleibt. Sogenannte Spray Fogger sorgen für einen besonderen Effekt, der an Pyrotechnik erinnert: Durch ihren vertikalen Ausstoß, teilweise in Kombination mit integrierter LED-Beleuchtung, machen sie Feuersäulen starke Konkurrenz auf der Bühne.

Auch in der Technik, mit der der Nebel oder Dunst erzeugt wird, unterscheiden sich die Geräte. Alle Maschinen basieren aber auf dem einfachen Prinzip, dass Flüssigkeit erhitzt und somit verdampft wird. Je nach Nebelfluid (diese unterscheiden sich in Dichte und Standzeit des erzeugten Nebels) ergibt sich ein dicker, lang anhaltender, oder ein dünnerer, filmartiger Nebel oder Dunst.

Wie funktioniert eine Nebelmaschine?

Der wichtigste Bestandteil einer Nebelmaschine ist das Heizelement. Hier wird ein Fluid so erhitzt, dass es verdampft. Der entstehende Nebel tritt dann durch eine Düse in den Raum. Der Nebel besteht im Prinzip aus sehr kleinen Wassertröpfchen, die durch einige Zugaben im Fluid daran gehindert werden zu schnell zu verdunsten. Nebelfluid ist ein Verbrauchsprodukt, man kann also in Ruhe ausprobieren, welches einem am besten gefällt. Es ist auch möglich, mit Duftzugaben zu experimentieren.

Welche Leistung brauche ich?

Ab einer Leistung von etwa 400W eignen sich Nebelmaschinen für Raumgrößen von etwa 20qm. Für große Clubs oder Konzertbühnen gibt es die Leistungsklasse 1500W aufwärts. Bei der Auswahl der Leistungsklasse lieber etwas größer denken, als zu klein. Nebelmaschinen müssen aufwärmen, bevor sie einsatzbereit sind. Höhere Leistungsklassen sind also schneller und länger in der Lage große Mengen Nebel zu produzieren. Es ist besser, eine Nebelmaschine mit hoher Leistung runter zu regeln, als eine mit niedriger Leistung dauerhaft unter Volllast zu betreiben.

Welche Art von Nebelmaschinen gibt es?

Man unterscheidet zwischen dem weißen, dichten Nebel (Fog) und dem feinen, fast unsichtbaren Dunst (Haze). Haze eignet sich sehr gut dazu, Lichtstrahlen sichtbar zu machen, ohne den Raum zu sehr „zuzunebeln“. Geräte, die eine Mischung aus beidem produzieren, laufen unter dem Namen Fazer, zusammengesetzt aus Fogger und Hazer.

Beim Bodennebel wird die Mischung mithilfe von Eiswürfeln oder Trockeneis stark heruntergekühlt. Auf diese Weise entsteht ein dichter, weißer Nebel, der am Boden bleibt, weil er kälter als die Luft ist.

Hazer

Antari Hazer für EinsteigerIst ein besonders gleichmäßiger, dünner Dunstfilm gewünscht, greift man auf sogenannte Hazer (Dunstnebler) oder Fazer zurück. Echte Hazer erzeugen mit speziellem, meist öl-basiertem Hazer-Fluid durch Druckluft oder Ultraschall sehr feinen Dunst.

Sie sind ideal für die Nutzung bei großen Popkonzerten, bei denen die Lichtstrahlen der Show zwar sichtbar sein sollen, der Blick auf den Künstler aber dennoch frei.

Aufgrund ihrer speziellen Bauart sind echte Hazer aber auch um ein Vielfaches teurer als ihre Alternative - die Fazer.

Fazer

Eurolite FazerFazer unterscheiden sich nur wenig von klassischen Nebelmaschinen: Sie erzeugen Dunst aus herkömmlichem Nebelfluid, indem sie es erhitzen. Anschließend lässt der Fazer den erzeugten Nebel aber durch einen Ventilator laufen und verteilt ihn so feiner im Raum als eine normale Nebelmaschine.

Unter Benutzung eines passenden Fluids kommt der optische Eindruck eines Fazers dem eines Hazers nahe - zum deutlich günstigeren Preis.

 

Bodennebler

Bodennebelmaschine von EuroliteBei speziellen Maschinen für Bodennebel muss der erzeugte Nebel schwerer sein als die Umgebungsluft, damit er auf den Boden absinkt und den typischen Wolken-Effekt erzeugt. Um das zu erreichen, kann man auf Trockeneis zurückgreifen.

Bei der Erzeugung von Bodennebel braucht man in diesem Fall kein Fluid: Die Maschine verdampft unter großer Hitze das eingefüllte Trockeneis, das dann zum schweren, kühlen Nebel wird und eine tief liegende Wolke in den Raum gießt. Der so gewonnene Bodennebel wird gerne für Fernsehproduktionen benutzt.

Da der Umgang mit Trockeneis aber aufwändig und - für unerfahrene Anwender - gefährlich sein kann, haben Hersteller von Nebelmaschinen in den letzten Jahren gute Alternativen entwickelt.

So gibt es inzwischen Bodennebler, die aus herkömmlichem Nebelfluid und Wasser schweren Nebel erzeugen. Dafür wird das Fluid verdampft und anschließend mit per Ultraschall zerstäubtem Wasser vermischt. Das schwere Nebel-Wasser-Gemisch sinkt zu Boden und bildet Wolken - nicht ganz so fließend wie der mit Trockeneis hergestellte Nebel, aber deutlich einfacher und ungefährlicher in der Anwendung.

Das passende Fluid

Fluid von EuroliteJe nach erwünschtem Effekt, Standzeit und Dichte sind verschiedene Fluids erhältlich.

Während man zur Unterstützung einer Licht- oder Lasershow auf Fluids zurückgreift, die weniger dichten, aber langanhaltenden Nebel oder Dunst produzieren, sind für Nebelfontänen auf der Bühne Fluids für hohe Dichte und geringe Standzeit geeigneter.

 

Worauf muss ich achten, wenn ich eine Nebelmaschine kaufen will?

  • Baugröße: Will ich eine Mini Nebelmaschine oder einen großen Bühnennebler?
  • Leistung: Welche Raumgröße will ich einnebeln?
  • Nebelfluid: Ist das Fluid für meinen Anwendungsfall geeignet?
  • Steuerung: Gibt es eine Fernbedienung oder einen DMX-Anschluss?
Zuletzt angesehen