Filtern
Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Menü schließen

Produkte von Zoom

Zoom

Zoom stellt eine breite Palette von Aufnahmegeräten her, darunter eine Reihe tragbarer "handlicher" Recorder sowie Multi-Effektprozessoren, Effektpedale, Drumcomputer und Sampler. In den vergangenen dreißig Jahren hat sich das Unternehmen einen soliden Ruf als Hersteller von innovativen und dennoch erschwinglichen Produkten erworben, die auf originalen Mikrochip-Designs basieren.

Die 1983 gegründete Zoom Corporation mit Sitz in Tokio, Japan, hat seine ersten Jahre damit verbracht, andere Hersteller bei der Entwicklung von Klangerzeugern, Rhythmusmaschinen und MIDI-Synchronisierungssystemen zu unterstützen.

1990 wurde das erste Zoom-Produkt vorgestellt: der 9002, ein ultrakompakter Multieffektprozessor, der an einem Gitarrengurt befestigt werden kann. Es war ein großer Erfolg.

Es folgte der 9010, der im Rack montierbar ist und die weltweit erste 4-In/4-Out-Einzel-Signalverarbeitung beinhaltete. 1992 kam der High-End 9200 auf den Markt und wurde bald zu einem festen Bestandteil in allen Studios.

Die beliebte Gitarreneffektserie Zoom Player wurde 1994 zusammen mit der Serie Zoom Studio eingeführt, die auch heute noch in den Racks vieler Musiker zu finden ist. Im folgenden Jahr wurde die Fußpedalreihe Zoom 500 vorgestellt, darunter das Basspedal 506 und das außerordentlich beliebte Gitarrenpedal 505, das meistverkaufte Multi-Effektpedal aller Zeiten.

Doch erst 2006 hat Zoom mit der Markteinführung des revolutionären H4 Handy Recorders den Stand der Technik im Bereich Audio für Video völlig neu definiert. Das batteriebetriebene H4 bot ein eingebautes X/Y-Stereo-Mikrofon, die Möglichkeit, bis zu vier Spuren mit 96/24 Spuren direkt auf der SD-Karte im WAV- oder MP3-Format aufzunehmen, integrierte Effekte wie Gitarren-Tuner und Metronom sowie einen USB-Port, über den das H4 an einen Computer angeschlossen werden konnte. Ein kleinerer Handy Recorder, der H2, wurde 2007 auf den Markt gebracht, gefolgt vom H4n im Jahr 2009. Alle wurden Standards der Industrie.

2013 wurde der Handy Recorder H6 der dritten Generation angekündigt - ein Sechsspur-Recorder, der eine Reihe fortschrittlicher Funktionen bietet, darunter ein System auswechselbarer Mikrofonkapseln, die ebenso einfach ausgetauscht werden können wie das Objektiv einer Kamera.

Unter der steten Hand des CEO Masahiro Iijima widmet sich Zoom der ständigen Entwicklung neuer Produkte, die es Künstlern ermöglichen, ihre Ideen freier auszudrücken und gleichzeitig jedem zugänglich zu machen, vom Amateur bis zum Profi. Die Mitarbeiter des Unternehmens stehen für eine Verschmelzung von Ingenieurskompetenz und künstlerischem Gespür; sie wissen, dass es nicht nur darum geht, über fortgeschrittene technologische Fähigkeiten zu verfügen, sondern auch den Sinn und Wunsch, diese kreativ und ideenreich einzusetzen. Im Sommer 2013 wurde Zoom North America gegründet. Das erste Produkt, das von ZNA vertrieben wird, ist der bahnbrechende Handy Recorder H6.



Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zoom H-2N
(0)
159,00 € 213,01 €
Zoom H-2N
Zoom UAC-8
(0)
611,00 € 831,81 €
Zoom UAC-8
Zoom UAC-2
(0)
217,00 € 296,31 €
Zoom UAC-2
Zuletzt angesehen