Stanton ST.150 M2 & STR8.150 M2 im Test

Turn for the Better

Wenn uns vor einigen Jahren jemand gesagt hätte, dass wir künftig DJ Plattenspieler im Testlabor haben, würden wir wahrscheinlich über sie lachen und mit Sicherheit antworten, dass Vinyl ein aussterbendes Format sei und alle modernen und zukünftigen DJs nur Media-Player und Laptops verwenden würden.

Aber die Zukunft hat uns einige Überraschungen beschert: Das Ende der Schallplatte ist nie gekommen und im Gegenteil, dieses Format scheint sich ständig zu verbessern und eue Plattenspieler in allen Formen und Größen kommen ständig ans Licht.

Vinyl-Enthusiasten sehen sich heute mit einer Reihe neuer professioneller Produkte konfrontiert, die es noch nie zuvor gegeben hat, insbesondere wenn Technics der einzige Maßstab war.
Viele Geräte auf dem Markt haben von den von Technics entwickelten Technologien profitiert, während andere sich entschieden haben, nicht nur die ikonische Marke zu kopieren.

Stanton ist ein Unternehmen so historisch wie Technics und hat die Wertschätzung vieler DJs auf der Suche nach einem High-End-Plattenspieler gefunden. Die ursprüngliche ST-Reihe ist immer als Qualitätsprodukt wahrgenommen worden und von diesem Katalog bietet die amerikanische Marke die M2-Versionen an, perfekt für moderne DJs und Vinyl-Liebhaber. Die beiden Plattenspieler haben die gleichen Spezifikationen und unterscheiden sich lediglich in ihrer Tonarmform: gerade auf dem STR8-150 und S-förmig auf dem ST150.

Ein neuer Look

Die M2-Varianten der Stanton-Turntables Die Spitzenmodelle sind leichter als die Vorgänger, bieten aber dank der technologischen Weiterentwicklung der verwendeten Materialien eine bessere Leistung. Diese neue Serie wurde komplett überarbeitet und mit neuen Materialien und Funktionen ausgestattet, um ihre Leistung zu verbessern. Die verstellbaren Füße helfen bei der Polsterung und Isolierung, während die neue, leichtere Platte aus einem Dämpfungsmaterial besteht. Wie beim Original ST ist der Motor einer der zuverlässigsten und leistungsfähigsten auf dem Markt, einen Schritt vor dem Original Technics 1210. Neue DJs auf der Suche nach einem hochwertigen Plattenspieler, vielleicht auf der Suche nach gebrauchter Technik, sollten auch diese beiden neuen Modelle von Stanton in Betracht ziehen, die eine bessere Performance bieten können als ein Plattenspieler vor fast 40 Jahren.

Neue Emotionen

Die Start/Stop-, Geschwindigkeits- und Pitch-Tasten auf der Oberseite des Decks sind vertieft, wobei die Start/Stop-Taste nun von einer dezenten blauen LED-Leuchte begleitet wird. Blinkt, wenn die Taste angeklickt wird und einige Sekunden lang gedrückt wird, wird der Rückwärtslauf aktiviert. Die anderen Tasten sind ebenfalls beleuchtet.

Der Geschwindigkeitsanzeiger hat eine weiche dreieckige Form, die sich vom runden Technics-Standard unterscheidet. Der STR8.150 und ST.150 können 33/45/78 BPM-Discs lesen und haben einen Pitch-Regelbereich von 8% bis 50%. Der Pitch-Regler kann mit dem Pitch-Regler verriegelt werden. Der Pitch-Regler hat einen sicheren und präzisen Griff mit 0% pro Klick. Das Mischen mit dem einzigen Slider Pitch (ein lustiger Zeitvertreib für talentierte DJs) funktioniert großartig, da es sowohl Slides als auch Controls enthält.

Der gerade Arm des STR8-150 hält seinen Ruf als außergewöhnlicher Anti-Skipper wirklich aufrecht. Beim scratchen ist kein Sprung vom Arm oder Deck zu hören. Bisherige Plattenspieler hätten darunter gelitten, aber diese neue Version des STR8-150 verbessert die ohnehin schon gute Leistung des Originals. Der Sound ist großartig. Wenn wir den Klang des Vinyls auf den eines CDJs umstellen, haben wir einen erheblichen Unterschied festgestellt: Der Plattenspieler hat einen viel wärmeren und tieferen Klang. Die Decks können sowohl im Phono- als auch im Line-Modus verwendet werden, die durch einen einfachen Schalter auf der Rückseite des Plattenspielers verändert werden können.

Immer auf der Rückseite befindet sich die Bremssteuerung zur Einstellung der Bremsgeschwindigkeit der Platte (von langsam bis sofort). Auf der Rückseite befinden sich ein Stromeingang, Cinch-Anschlüsse, ein Netzschalter und eine Erdungsbuchse.

Fazit

Die Stanton Plattenspieler STR8-150 und ST.150 M2 zeichnen sich durch ein hervorragendes Preis-/Leistungsverhältnis aus, insbesondere im Vergleich zur neuen Technics 1200/1210 Serie. Diese Plattenspieler bieten brillante Leistungen; wir haben in den letzten Jahren viele Decks verwendet und wir müssen zugeben, dass diese neue Stanton-Serie genauso viel Spaß macht zu benutzen und zu hören, wie die alten Technics Modelle.

Der Stanton ST.150 M2 ist HIER im Shop erhältlich

Den Stanton STR8.150 M2 findest Du HIER im Shop

Passende Artikel
Stanton ST.150 M2 Stanton ST.150 M2
ab 444,00 € 599,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • Artikel-Nr.: 0020109346
  • Stanton STR8.150 M2 Stanton STR8.150 M2
    ab 600,00 €

    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • Artikel-Nr.: 0020109347