• 0020106938
  • 644,00 € 999,00 € (355,00 € gespart | UVP des Herstellers)

    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

    Sofort lieferbar - Bei Dir in 1-3 Tagen*

    Garantieerweiterung Mehr Infos

    Spare mit unseren Bundles

    Standard
    + Decksaver
    Auswahl zurücksetzen
    Moog Mother-32 Moog Mother-32
    ab 639,00 € 799,00 €
    Sofort lieferbar
    Moog Subharmonicon
    Moog Subharmonicon
    649,00 € 849,00 €
    Sofort lieferbar
    Moog Subsequent 37
    Moog Subsequent 37
    1.949,00 € 2.199,00 €
    Kurzfristig lieferbar
    Moog Matriarch
    Moog Matriarch
    2.099,00 € 2.199,00 €
    Sofort lieferbar
    Moog Grandmother Moog Grandmother
    ab 1.239,00 €
    Sofort lieferbar
    Moog Subsequent 25
    Moog Subsequent 25
    1.198,00 €
    Sofort lieferbar
    Akai Force
    Akai Force
    1.030,00 € 1.439,99 €
    Kurzfristig lieferbar
    Native Instruments Maschine+
    Native Instruments Maschine+
    1.011,00 € 1.299,00 €
    Sofort lieferbar
    Moog Mother-32 Moog Mother-32
    ab 639,00 € 799,00 €
    Sofort lieferbar
    Moog Subharmonicon
    Moog Subharmonicon
    649,00 € 849,00 €
    Sofort lieferbar
    Moog Subsequent 37
    Moog Subsequent 37
    1.949,00 € 2.199,00 €
    Kurzfristig lieferbar
    TOPSELLER!
    Roland TR-8S Roland TR-8S
    ab 661,00 € 879,00 €
    Sofort lieferbar
    ESI U86XT
    ESI U86XT
    278,00 € 299,00 €
    Sofort lieferbar
    TOPSELLER!
    Pioneer DJ CDJ-3000 Pioneer DJ CDJ-3000
    ab 2.549,00 € 2.599,00 €
    Kurzfristig lieferbar
    Novation Launchkey 37 MK3
    Novation Launchkey 37 MK3
    185,00 € 199,00 €
    Kurzfristig lieferbar
    Erweitere Deinen Mix um analoge Drums mit dem speziellen Moog-Vibe, dank des semimodularen... mehr

    Produktinformationen "Moog DFAM"

    Erweitere Deinen Mix um analoge Drums mit dem speziellen Moog-Vibe, dank des semimodularen Percussion-Synthesizer Moog DFAM. Der Drummer From Another Mother kann fette analoge Rhythmen erzeugen, ohne ein einziges Kabel zu patchen - seine modulare Patchbay bietet unzählige kreative Möglichkeiten für jeden, der noch tiefer eintauchen möchte.

    Dual-Oszillatoren und Rauschgenerator bieten eine große Auswahl an Sounds und Klangfarben, während LP/HP-Filter eine extreme Klanggestaltung ermöglichen. Der Moog DFAM ist ein vielseitiger Percussion-Synthesizer mit einem dynamischen 8-Step-Sequenzer und einem einzigartigen Klangspektrum, das jeden Mix aufwertet. Von hellen Hi-Hat-Sounds bis hin zu Deepen Kicks - DFAM bietet analoge Drum- und Percussion-Sounds vom Feinsten.

    Features Moog DFAM

    • 100% analoger Drum/Percussion-Synth mit dynamischem 8-Step Sequenzer
    • Semi-modulares Format - kein Patchen erforderlich
    • 24 Patch-Punkte für ein umfangreiches Sound-Design-Potenzial
    • 2 Oszillatoren plus Rauschgenerator für Kicks, Snares, Hi-Hats und vieles mehr.....
    • Der Step-Sequenzer verfügt über spezielle Pitch- und Velocity-Regler für die Echtzeit-Manipulation
    • Wählbarer LP/HP-Filter
    • Externer Audioeingang zur Verarbeitung anderer Synths oder Eurorack-Modulen
    • Eurorack kompatibel - kann in einem Eurorack-Gehäuse montiert werden (erfordert 10-pol. auf 16-pol. Eurorack-Kabel, nicht im Lieferumfang enthalten).
    • Perfekt passend für ein Mother-32 Synthiemodul, passt in 2- und 3-lagige Mother-32 Racks

    Technische Daten

    • Line-Ausgang über 6.3 mm Klinke
    • Kopfhörerausgang über 6.3 mm Klinke
    • Format: Eurorack 60 TE x 26 mm (B x T)
    • inkl. externem Netzteil und einem Satz Moog-Patchkabeln
    • Gewicht: 1.59 kg
    • Abmessungen (B x T x H): 319 x 133 x 107 mm
    Klangerzeugung: Analog
    Anzahl der Tasten: Keine
    Sequencer integriert: Ja

    Dokumente / Treiber / Tests / Handbücher für Moog DFAM

    4.6 / 5
    Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
    Bewertungen (8)
    4.6 / 5 Durchschnittliche Bewertung Bewertung schreiben
    Bewertung schreiben
    Bewertung schreiben
    Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

    Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

    Bitte gib die Zahlenfolge aus dem Captcha in das nachfolgende Textfeld ein.
    5 / 5 Punkte

    Exakt das, was noch gefehlt hat

    Drumcomputer gibt es wie Sand am Meer. Was mir aber immer gefehlt hat, war eine Maschine, mit der ich Groovegewitter unter die Drums mischen kann. Gerne roh und düster. Im Idealfall als Hardware, da das Schrauben an Hardware dann doch immer andere Ergebnisse liefert als jede Mausschieberei. Der DFAM liefert genau das und zwar vollanalog und roh, wie ich es liebe. Da ist klein Glitzer und Einhornstaub drauf, sondern es schiebt, tobt und drückt, das es eine wahre Freude ist.

    Einziges Manko ist das Fehlen "moderner" Schnittstellen, wie Midi. Ich habe einen KORG SQ1, mit dem ich den Drummer sauber eingebunden bekomme, aber dieser Umweg muss im Jahr 2022 m.E. nicht sein. Das ist sicher eine bewusste Designentscheidung gewesen, aber eine etwas umständliche. Zumal die Inbetriebnahme des SQ1 als zentrale für den DFAM in größeren Setups so viel Spaß macht, wie eine Zahnwurzelbehandlung.

    Das, was oft kritisiert wird, nämlich das der Sequenzer keinen Reset hat (Bei Stop und Neustart, beginnt die Maschine nicht bei Step 1, sondern da, wo sie zuletzt aufgehört hat), empfinde ich als wahren Segen. So entstehen durch Zufall oft völlig neue und anders akzentuierte Grooves. Natürlich kann man die auch so aufnehmen und auf eine andere Zählzeit schieben, aber so ist es wesentlich organischer und weiter direkt beinflussbar.

    Der DFAM ist eine Kiste, die man entweder sofort wieder verkauft, weil sie vom Setup her wirklich oldschool ist oder nie wieder.

    4 / 5 Punkte

    Viel Moog fürs Geld

    Moog DFAM -- was bekommt man? Man bekommt zwei VCOs mit Dreieck und Rechteck und einer recht braven FM, einen 8-Step-Sequencer mit zwei CV-Spuren, zwei minimalistische Envelope-Generatoren, und ein LP/HP-Moog-Ladderfilter mit Resonanz, aber nicht pegelkompensiert, d.h. es wird recht leise, wenn man die Resonanz aufdreht -- halt ein klassisches Moog-Filter. Der Sequencer und die EGs haben nur Trigger und kein Gate, also kein Sustain: Nur Attack und Delay, wobei VCA-Attack nicht einmal ein Poti hat, sondern nur zwei Stufen per Schalter. Aber das alles ist ok, weil es ja ein perkussiver Synth sein soll. Dafür kann man den VCA-EG auch zusätzlich per +/-Poti auf den Pitch der VCOs legen -- sehr cool.
    Ohne das Patchpanel wäre das Ding dann aber doch etwas zu beschränkt, da z.B. Noise nur global reingedreht werden kann. Als ersten Patch legt man fast zwigend die Pitch-Spur des Sequencers auf den Noise Pegel und trennt die VCOs vom Sequencer-Pitch. Um dem DFAM Sinnvolles zu entlocken, sollte man also definitiv keine Angst vorm Patchpanel haben. Zur Hochform läuft der DFAM mit weiteren modularen Komponenten auf -- allein ein simpler CV-Quantisierer, ein LFO, ein Trigger-Randomizer, oder ein Delay eröffnen schier grenzenlose Möglichkeiten.
    Moog könnte den DFAM noch verbessern, wenn man dem Sequencer eine dritte "assignable" CV-Spur spendiert, und den VCA-Attack über ein Poti regelt, Platz wäre da.

    5 / 5 Punkte

    Extrem schnelle Lieferung, Top Ware

    Gute Auswahl. Schnelle Auslieferung. Klanglich kann der DFAM ein echtes Monster sein, wenn man ihn ein bisschen kitzelt!

    3 / 5 Punkte

    Synth Top, Lieferung dauerte

    Der Artikel war okay. Top analoger Drum-Synth für einen noch akzeptablen Preis. Insgesamt musste ich allerdings 7 Tage auf meine Ware warten.

    5 / 5 Punkte

    Schnelle Lieferung, tolle Beratung

    Alles in Ordnung - zu empfehlen. Rasche Lieferung, überaus gute Ware und 1A Kundendienst. Synth macht richtig Laune.

    5 / 5 Punkte

    Immer schnell verschickt, TOP Ware

    Top Ware, direkt versendet. Wenn dann nur noch dieser Online Shop. Top Synth, Top Klang. Top zufrieden!

    5 / 5 Punkte

    Wie immer schnell, gute Qualität und starke Preise

    Prompte und reibungslose Auslieferung. Mehrere Zahlweisen, tolles Produkt. Hab ihn nirgends günstiger im Netz gefunden.

    5 / 5 Punkte

    DFAM review

    Excelent drum synth, and really fast delivery!

    Zuletzt angesehen