Akai Advance 49

Bewertung schreiben
Dieser Artikel befindet sich nicht mehr in unserem Sortiment
  • 0020109208
  • 437,00 € 599,99 € (162,99 € gespart | UVP des Herstellers)

    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

    Aktuell nicht lieferbar

    Garantieerweiterung Mehr Infos

    Die Advance Keyboard Serie ermöglicht eine unvergleichlich intuitive Steuerung virtueller... mehr

    Produktinformationen "Akai Advance 49"

    Die Advance Keyboard Serie ermöglicht eine unvergleichlich intuitive Steuerung virtueller Instrumente. Alle drei Modelle – Advance 25, Advance 49 und Advance 61 – bieten hierfür ein ganzes Arsenal an Reglern und Tastern. Ein interaktives Farbdisplay hilft bei der Navigation durch die VST-Library, stellt Parameter dar und überträgt so das Hardware-Feeling einer Keyboard Workstation auf einen Controller.

    Die Advance Keyboard Serie ist kompatibel mit jedem VST Instrument. Auf der Oberfläche des Controllers findet sich ein hochauflösendes 4,3“ Farbdisplay. Hierüber werden PlugIns ausgewählt und geladen. Anschließend stellt der Screen alle relevanten Parameter des virtuellen Instruments dar. Die Auswahl und Zuweisung erfolgt über die Software „Virtual Instrument Player 3“ (VIP 3). Dieser intelligente Host gestattet den Zugriff auf jedes Instrument der VSTi-Library. VIP 3 lässt sich als Plug-In in jeder DAW, oder Standalone unter Mac OSX oder Windows verwenden.

    Features Akai Advance 49

    • USB/MIDI-Controller zur umfangreichen Plug-In-Steuerung
    • Hochauflösendes 4.3” Farbdisplay mit dedizierten Tastern zur Menüführung
    • Display liefert 1:1 Darstellung von Plug-In-Parametern
    • Inklusive Virtual Instrument Player 2 Software zur komfortablen Verwaltung von VST Plug-Ins, Controller-Zuweisung und zur Erstellung von Multi-Instrument sowie Effekt-Stack-Patches
    • Hochwertige, semigewichtete Tastatur mit Anschlagdynamik und Aftertouch
    • 8 große Endlosdrehregler
    • 8 anschlag- und druckdynamische MPC-Style-Pads (4 Bänke) mit RGB-Beleuchtung
    • Taster zur Wahl der Padbank, Oktavlage, Transportsteuerung und für Performances
    • Note Repeat und Pattern Arpeggiator mit wählbarer Auflösung und Tap-Tempo
    • Gummierte Pitch- und Modulationsräder
    • Eingänge für Expression-Pedal und Fußschalter
    • USB und 5-Pin MIDI Input/Output zur Verwendung mit MIDI-fähiger Software und MIDI-Hardware
    • Standalone-Betrieb als Hardware-Controller möglich
    • Inklusive einer 16GB umfassenden Library (Download): Über 10.000 Sounds von AIR Music Technology, SONiVOX und Toolroom Records

    Technische Daten Akai Advance 49

    • Tasten: 49 anschlagdynamische Tasten mit Aftertouch
    • Oktaven: 10 Oktaven mit +/- Buttons
    • Pads: 8 zuweisbare, anschlagdynamische Pads mit RGB Hintergrundbeleuchtung
    • Taster: 8 zuweisbare Taster mit gelber Hintergrundbeleuchtung, 23 Funktions-Taster mit gelber Hintergrundbeleuchtung, 4 Richtungs-Taster
    • Encoder: 8 zuweisbare 360° Endlosencoder, 1 360° Endlosencoder mit Push-Funktion für Navigation
    • Weitere Bedienelemente: Pitch-Bend Wheel, Modulation Wheel
    • Display: 95,3 x 54 mm Vollfarb LCD Display
    • Anschlüsse: USB, Footswitch/Sustain Pedal (6,35mm Klinke), Volume/Expression Pedal (6,35mm Klinke), 5-Pin MIDI Eingang, 5-Pin MIDI Ausgang, DC Eingang (6 VDC, 1A, innen positiv)
    • Stromversorgung: USB oder über externes Netzteil (nicht enthalten)
    • Maße: 74,9 x 29,2 x 9,2 cm
    • Gewicht: 4,6 kg
    Display: Farbdisplay
    Pads vorhanden: Ja
    Midi-Eingänge: 1x Midi in
    Midi-Ausgänge: 1x Midi out
    1x USB-Midi
    Anzahl der Tasten: 49 Tasten
    Gewichtung: halbgewichtete Tasten
    Fader vorhanden: Ja
    Drehknöpfe vorhanden: Ja

    Dokumente / Treiber / Tests / Handbücher für Akai Advance 49

    Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr

    Bewertungen Akai Advance 49 (0)

    Für diesen Artikel liegen noch keine Bewertungen vor Bewertung schreiben
    Bewertung schreiben
    Bewertung schreiben
    Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

    Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

    Zuletzt angesehen